News

Schätze des Bayerischen Waldes

Die FallstudienteilnehmerInnen auf Exkursion im Bayerischen Wald. (Foto: Marion Rauscher)
Die FallstudienteilnehmerInnen auf Exkursion im Bayerischen Wald. (Foto: Marion Rauscher)

[03|12|2019]

Eine Studierendengruppe unterwegs auf Exkursion in Zwiesel im Rahmen der Fallstudie "Filmaward Bayerischer Wald".


Zusammen mit Prof. Dr. Markus Pillmayer und Prof. Dr. Marion Rauscher machten sich die Fallstudienteilnehmer(innen) im November auf den Weg nach Zwiesel in den Bayerischen Wald, um dort ungeahnte Schätze zu entdecken.


Film ab!

Unter den Themenblöcken „Natur & Nachhaltigkeit“, „Aktiver Bayerischer Wald“ sowie „Regionale Kulinarik“ zogen die studentischen Teams aus, um Filmmaterial für einen 60-sekündigen Clip zur touristischen Inwertsetzung und Vermarktung der Destination zu sammeln.

Bauernbrot backen auf der Alm
Auf dem Programm standen Bauernbrot backen im historischen Steinbackofen auf der Alm, eine abenteuerliche Wanderung zu den Rißlochwasserfällen, eine Dampfbierverkostung, Einblicke in die älteste Glasmanufaktur Deutschlands genauso wie eine Verkostung des selbstgebrannten Schnapses des regionalen Obstbaumgärtners und vieles mehr. Die Studierenden entdeckten tatsächlich viele wertvolle Schätze im Bayerischen Wald, die es zu heben gilt.