News

Coworking als Revolution der Arbeitswelt

Coworking als Revolution der Arbeitswelt (Quelle: coworkland e.G.)
Coworking als Revolution der Arbeitswelt (Quelle: coworkland e.G.)

[24|08|2021]

Mit seinem kürzlich erschienenen Buch „Coworking als Revolution der Arbeitswelt – von Corporate Coworking bis zu Workation“ ermöglicht Prof. Dr. Simon Werther einen tiefgehenden Einblick in das Konzept Coworking.

 

Neben Grundlagen und aktuellen Entwicklungen von Coworking geht es auch um Potenziale für die Hospitality- und Tourismusbranche, beispielsweise durch Coworkation und Workation.


Fundierte Perspektiven und umfassende Erfahrungsberichte

Die Kapitel des Buches erstrecken sich über eine Einführung zu Coworking, Coworking im ländlichen Raum, Coworking in Verbindung mit Workation und Coworkation und nehmen Bezug auf die Möglichkeit von Coworking als Kooperation zwischen unterschiedlichsten Organisationen wie Bibliotheken und stellen abschließend den Zusammenhang zwischen Coworking und New Work her. Dabei stehen fundierte Perspektiven und umfassende Erfahrungsberichte von Expertinnen und Experten aus Hochschulen, Coworking Spaces und Verbänden im Mittelpunkt. Ziel des Buches ist es, den Leserinnen und Lesern näher zu bringen, was Coworking wirklich auszeichnet und welche Vorteile und Besonderheiten, aber auch welche Stolpersteine, damit einhergehen. Gerade die Zunahme von Homeoffice und Remote Work durch und nach der Corona-Pandemie wird allen Prognosen zufolge die Verbreitung von Coworking stark beschleunigen.

Potentiale für die Tourismus- und Hospitality-Branche
Spannend ist dabei auch die engere Perspektive auf die Tourismus- und Hospitality-Branche. Die jüngeren Entwicklungen in Richtung Workation und Coworkation kombinieren beispielsweise Coworking mit Urlaubsreisen, so dass New Work hier auf eine ganz eigene Art und Weise gelebt wird. Dies entspricht insbesondere den veränderten Bedürfnissen jüngerer Arbeitnehmer und Freiberufler der Generationen Y und Z. Dadurch entstehen besondere Potenziale für Tourismus- und Hospitality-Unternehmen, um beispielsweise saisonalen Schwankungen entgegenzuwirken oder das Alleinstellungsmerkmal ganzer Destinationen zu schärfen. Diese Beispiele zeigen, dass Coworking auch weit über klassische Coworking Spaces in urbanen Räumen in Zukunft eine große Rolle spielen kann.


Weiterführende Informationen zur Publikationen „Coworking als Revolution der Arbeitswelt“ sind auf der Website des Springer-Verlags verfügbar.