News

Digitalisierung und Tourismus

Abbildung: Marion Rauscher
Abbildung: Marion Rauscher

[23|12|2021]

Kommunikatives Gesellschaftsspiel wirft Schattenseiten auf

Die Masterstudierenden des Studiengangs „Strategie und Innovation im Tourismus“ setzten sich im Modul „Innovation und Nachhaltigkeit“ unter anderem mit digitalen Innovationen und deren Bedeutung im Tourismus auseinander. Dass die Digitalisierung jedoch auch Schattenseiten mit sich bringt, analysierten die Studierenden spielerisch im Workshop Generation Y mit Sonja Groiss und Anna Kaufmann, den beiden Workshop-Leiterinnen. Generation Y ist ein kommunikatives Gesellschaftsspiel, bei dem die Teilnehmer entweder in die Rolle des Datenkonzerns Cryptoconda schlüpfen, welcher die Bevölkerung durch Innovationen zu überwachen versucht, oder in die Rolle der Aktivistengruppe Generation Y, die den Konzern in seine Schranken weisen will.

Spannendes Gesellschaftsspiel mit neuen Impulsen
Der Workshop startete zunächst mit einem kritischen Blick auf Social Media und ließ die Studierenden beim Entwurf eines Memes in Kleingruppen kreativ werden. Im zweiten Teil wurden dann die Grundlagen für das Spiel gelegt. Auch hier wurden die Studierenden wieder aktiv, indem sie verschiedene Spielcharaktere entwarfen und Moodboards erstellten. Im Anschluss startete das Spiel, das die beiden Workshop-Leiterinnen kurzerhand auch online verfügbar machten. Je nach dem geheimen Charakter des Spielers wurde für oder gegen die Einführung einer Technologie votiert und gleichzeitig das Geheimnis zu lüften versucht, wer denn wohl welcher Gruppierung angehörte. Die Bandbreite der diskussionswürdigen Technologien reichte dabei von der Gesichtserkennung über die Internetzensur und dem intelligenten Spielzeug zur Kinderzimmerüberwachung bis hin zu öffentlich einsehbaren Bewegungsprofilen oder Social Credit Systemen. Es blieb spannend bis zum Schluss.

Besten Dank an die beiden Workshopleitenden, die für ihr Spiel bereits einen Preis gewonnen haben. Nähere Infos gibt es auch hier: https://ars.electronica.art/createyourworld/de/generationy/


Prof. Dr. Marion Rauscher und Prof. Dr. Robert Goecke