News

Virtuellen Raum kreativ gestalten

Foto: https://pixabay.com/fr/
Foto: https://pixabay.com/fr/

[09|02|2022]

Zukunftskonzepte für Virtual oder Augmented Reality Anwendungen


Dass man im virtuellen Raum kreativ werden kann, haben uns die vergangenen Monate gezeigt. Aber kann man auch den virtuellen Raum kreativ gestalten? Mit dieser Themenstellung beschäftigten sich die Masterstudierenden des Studiengangs „Strategie und Innovation im Tourismus“.

Abschlussprojekt
In ihrem Abschlussprojekt des Moduls „Innovation und Nachhaltigkeit“ mit Prof. Dr. Robert Goecke und Prof. Dr. Marion Rauscher entwarfen die Teilnehmer:innen Zukunftskonzepte für Virtual oder Augmented Reality Anwendungen für verschiedenen touristische Teilbranchen.

Kreativtechniken
Unter Verwendung von Kreativtechniken wie der ABC-Methode, der geleiteten Fantasiereise oder der Denkhüte & Denkstühle entstanden dabei zahlreiche visionäre Projekte und Roadmaps. Diese reichten von AR-Applikationen in der Skibrille über auch sensorisch simulierte Virtual Reality Tauchgängen bis hin zu disruptiven Ansätzen im Messemanagement. Insgesamt ist den Teilnehmern eine hervorragende Verbindung zwischen Kreativität und virtuellem Raum gelungen.