Fakultät
für Tourismus

Studienangebot Strategie und Innovation im Tourismus

Strategie und Innovation im Tourismus (Master)

Smart, nachhaltig und innovativ sollen erfolgreiche Destinationen und ihre Tourismuskonzepte heute sein. Wie lassen sich diese entwickeln? Was zeichnet erfolgreiches und strategisches Hotelmanagement aus? Wie können Mobilitätskonzepte hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen und touristischen Auswirkungen bewertet werden? Der interdisziplinäre, praxisnahe Masterstudiengang Strategie und Innovation im Tourismus liefert Ihnen die Antworten. In 14 Modulen erwerben Sie die Kompetenzen, um lösungsorientiert die Erfolgsgeschichte des Tourismus weiter gestalten zu können – smart, nachhaltig und innovativ.

Wie sieht die Zukunft des Reisens aus?

Das Lehrangebot orientiert sich an den zentralen Wertschöpfungsstufen im Tourismus. Relevante Themenfelder Ihres Studiums sind: Stadt und Raum, smarte Destinationen, Hospitality, Verkehr und Mobilität, Event und Erlebnis sowie Unternehmensführung, strategisches Denken, Innovation und Nachhaltigkeit, Human Ressource Management und Entrepreneurship. Dabei bleiben Sie immer am Puls der Zeit, denn Praxis- und Forschungsprojekte, Exkursionen sowie Fachgespräche mit Entscheidungsträger:innen der Branche garantieren einen starken Praxisbezug. Mit diesem Masterabschluss qualifizieren Sie sich für anspruchsvolle Aufgaben zum Beispiel bei Reiseveranstaltern, im Destinationsmanagement, im Bereich MICE oder bei Verkehrsunternehmen.

Infoveranstaltung Masterstudiengang Strategie und Innovation im Tourismus

Wann: 02. Mai 2024

Uhrzeit: 17:30 - 19:00 Uhr

Online via Zoom (Link erhalten Sie nach Anmeldung)

Anmeldung per Email bis 30. April an christina.regul@hm.edu

Details

Abschluss
Master
Studienart
Teilzeit
Fakultät/en
FK14
Studienbeginn
Wintersemester
Regelstudienzeit
3 Semester (Vollzeit), 5 Semester (Teilzeit)
Studienort
Campus Lothstraße, 80335 München
Zulassungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium (mind. 6 theoretische Semester / 180 ECTS) mit Schwerpunkt in den Bereichen Betriebswirtschaft, Tourismus-Management oder Tourismuswirtschaft oder einer verwandten Fachrichtung (z. B. Volkswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Kulturwirtschaft, Tourismusgeographie) mit einer Gesamtnote von mind. 2,59 an einer deutschen Hochschule oder ein gleichwertiger Abschluss
  • Eignungsverfahren: schriftliche Prüfung in Präsenz oder in elektronischer Form
  • Für Bewerber:innen aus dem Ausland: Nachweis guter Deutschkenntnisse (DSH-2, TestDaF-4, Goethe-Zertifikat C1 oder telc Deutsch C1 Hochschule) oder erfolgreicher Abschluss einer deutschsprachigen Ausbildung an einer höheren Schule oder Hochschule.

Zulassungsmodus
Eignungsverfahren
Hauptunterrichtssprache
Deutsch, weitere Sprachen: Englisch
Auslandsaufenthalt
-
Semestergebühren (aktuell laufendes Semester)
Grundbeitrag für das Studierendenwerk 85,00 Euro

Bewerben Sie sich jetzt! Bewerbungszeitraum: 02.05.2024-15.06.2024

Informationen zur Bewerbung

Studienberatung

Was macht das Masterstudium Strategie und Innovation im Tourismus aus?

  • Vielseitiges Masterprogramm auf hohem Niveau mit modernen Lehrkonzepten, kleinen Studiengruppen und zahlreichen Exkursionen im Laufe des Studiums
  • Forschungs- und Praxisbezug: In Praxisprojekten mit Branchenpartnern und beim Erstellen eigener wissenschaftlicher Analysen lernen Sie gemeinsam aktuelle Probleme und den Stand der wissenschaftlichen Diskussion kennen.
  • Persönliche Kompetenz, Selbstorganisation und Teamfähigkeit: Im Rahmen des vielseitigen Lehrangebots trainieren Sie Ihre Soft-Skills.
  • Auch in 3 Semestern studierbar bei Belegung von 6 Modulen pro Semester.


Welches Profil erlangen Sie mit dem Masterstudium Strategie und Innovation im Tourismus?

  • Sie erarbeiten sich ein umfassendes Verständnis der Tourismuswirtschaft in einer global vernetzten Welt
  • Im Laufe Ihres Masterstudiums lernen Sie, innovative ,erfolgreiche und nachhaltige Tourismuskonzepte zu entwickeln und strategisch umzusetzen.

Wer diesen Studiengang studiert

bringt mit

  • Ein mindestens sechs theoretische Studiensemester(180 ECTS) umfassender Hochschulabschluss mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser mit Schwerpunkt in Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen, Tourismus- /Hospitality-Management, Tourismuswissenschaft, Kulturwirtschaft, Tourismusgeographie oder ähnlichen Bereichen
  • Talent für Planung und Organisation
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zum aktiven Einbringen in Lehrveranstaltungen, Gruppenarbeiten und Exkursionen

hat Spaß an

  • Umgang mit Menschen
  • Dienstleistungsorientierung
  • Neuen Herausforderungen
  • Eigeninitiative
  • Umgang mit Zahlen

Wer einen Abschluss in diesem Studiengang hat, arbeitet häufig?

  • Stadt und Raum: Fachliche Grundlagen (Raum-, Regional, Stadt- und Verkehrsplanung) im urbanen und ländlichen touristischen Kontext; aktuelle Probleme moderner Stadtplanung und -entwicklung etc.
  • Verkehr und Mobilität: Wettbewerbsfaktoren im Verkehr, Akteure, Rolle des Staates, Grundlagen des Luftverkehrs, Bahnverkehr, Öffentlicher Personennahverkehr, neue Mobilitätsformen in Alltag und Tourismus, Zukunft touristischer Verkehre etc.
  • Smarte Destinationen: zentrale Schlüsselfaktoren der Wettbewerbsfähigkeit, ausgewählte Erfolgsmodelle von Smart Destinations, Konzeptualisierung des smarten Touristen, Modelle und Theorien touristischer Erlebnisse, Modelle und Theorien von Gamification, Prinzipien und Anwendungsbereiche von Big Data etc.
  • Human Resource Management: Anforderungen an das strategische Personalmanagement in der Tourismusbranche wie Status Quo und Handlungsbedarf, Veränderungen der Arbeitswelt und ihre Implikationen für HRM und Leadership in der Tourismusbranche, aktuelle Handlungsfelder und wissenschaftliche Erkenntnisse im strategischen HRM und zu Leadership etc.
  • Strategie und strategisches Denken: Einfluss aktueller technologischer, gesellschaftlicher und betriebswirtschaftlicher Entwicklungen auf strategisches Denken, Geschäftsmodelle im Tourismus, Instrumente erfolgreicher Strategieumsetzung und -steuerung etc.
  • Hospitality: Hotelprojektentwicklung und strategisches Hotelmanagement, Operatives Prozess- und Qualitätsmanagement im Hospitality Bereich etc.
  • Innovation und Nachhaltigkeit: Theorien, Ansätze, Methoden, Förderungsmechanismen und Institutionen des Innovationsmanagements etc.
  • Unternehmensführung und strategische Kommunikation: Frameworks Unternehmensstrategie und Umweltmodelle, strategische und verantwortungsbewusste Unternehmensführung, Grundlagen Organisation und Organisationsformen, Grundlagen von u.a. strategischer Kommunikation, Krisenkommunikation, digitaler und CSR-Kommunikation etc.
  • Event und Erlebnis: Theoretische Grundlagen – Live communication, user experience, customer journey, Imagetransfer etc., Gestaltung von Events (Gesamtprozess eines Events von der Planung bis zur Nachbereitung), Nachhaltigkeit und ethische Aspekte bei Events („Green events“) und Erlebnissen
  • Entrepreneurship: Entwicklung persönlicher Kompetenzen (Leadership, Entscheidungsfindung, Teamwork, Konfliktmanagement, Kreativität), Gestaltung von Innovationsprozessen, Marketingmaßnahmen, Businessmodelle und Unternehmensstrategien, Businessplanerstellung (Grundwissen zu dessen Formulierung und zur Gründung einer eigenen Unternehmung), Gründungsmodalitäten

Eignungsprüfung

Kontakte

Prof. Dr. Matthias Firgo Raum: S 213

T +49 89 1265-2151
F +49 89 1265-2108

E-Mail
Profil

Bild Christina Regul

Christina Regul Raum: S 115

T +49 89 1265-2105
F +49 89 1265-2108

E-Mail
Profil